Publikation "Schattenwelt"

Vom Umgang mit Gewalt im psychatrischen Arbeitsfeld; 2014 Pabst Science Publishers

„…Ich stand an einer Bahnhaltestelle. Neben mir ein älterer Mann. Da lag eine Flasche Bier, von mir geleert. Da hab ich diese Stimme wieder gehört: Nimm die Flasche und hau sie dem Mann auf den Kopf...“ (Michael)

Im psychiatrischen Arbeitsfeld spielt der
Umgang mit aggressivem Verhalten eine wichtige Rolle. Dies bedeutet zum einen, dass die Fachkräfte herausgefordert sind, deeskalierend auf Aggressionssituationen zu reagieren, als
auch selbst einen konstruktiven Umgang mit eigenen Aggressions- und Ohnmachtsgefühlen zu finden.

In dieser Publikation werden die Erscheinungsformen von Gewalt, wie sie in (einem Teilbereich) der Psychiatrie erlebt wird, dargestellt. In ihren Beiträgen beschreiben langjährige Fachkräfte die vielfältigen Erscheinungsformen von
Gewalt, die sie in ihrer Arbeit erleben und wie sie den Umgang damit bewältigen.

 

 

Erhältlich in jeder Buchhandlung.


Publikation „Gewalt - Sprache der Verzweiflung“

Vom Umgang mit Gewalt in der Suchthilfe; 2012
Pabst Science Publishers

„… Und dann hab ich das Gefühl, ich kann nicht mehr argumentieren, ich kann mich nicht mehr ausdrücken und ich fühle mich unterlegen oder an die Wand gestellt. Ich bin am Ende angelangt und das Gegenüber reagiert nicht auf das was ich sage. Dann kommt irgendwann der Gewaltausbruch.“ (augeNblick)

Der Schwerpunkt der Publikation liegt in der Beschreibung arbeitsfeldbezogener Erfahrungen mit dem Phänomen Gewalt innerhalb des Handlungsfeldes der Suchthilfe. Desweiteren werden individuelle Behandlungs- und Trainingsangebote im Umgang mit Gewalt vorgestellt. Erfahrene Praktiker und Fachkräfte der Suchthilfe beschreiben Möglichkeiten der Prävention, Deeskalation und Behandlung.

Grundsätzlich begegnen Fachkräfte der Suchthilfe dem Thema Gewalt reaktiv, sei es in der therapeutischen Aufarbeitung oder im normalisierten Kontext durch eine institutionelle Sanktion. Es fällt auf, dass es nur wenige konzeptionell verankerte Behandlungs- und Trainingsmaßnahmen für gewaltaffine Suchtkranke gibt. 

 

 

Erhältlich in jeder Buchhandlung oder direkt beim Verlag


Bucherscheinungen

hier downloaden