Keine Chance für Gewalt

Publikation - 2015

 

Die vorliegende Publikation beschäftigt sich mit den Entstehungsbedingungen, Erscheinungsformen und Ursachen von Gewalt in Familie und Schule.

Es ist vor allen Dingen ein sehr praktisches Buch mit Handlungsempfehlungen für Erziehungsverantwortliche, Schul- und Lehrkräfte. 

Grundlage jeglicher Prävention ist das erkennen und verstehen der Ursachen, um daraus zu lernen und Gewalttaten zu verhindern.

Gewaltprävention beginnt in der Familie und setzt sich in der Schule fort. Kinder haben ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung, auf ein Elternhaus und eine Schule, wo Gewaltfreiheit tatsächlich gelebt wird. Dort lernen diese ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen und werden in ihrem Selbstwert gestärkt.

Erreicht wird dies nicht durch Unterwerfung, sondern dadurch, dass Kinder, Zuwendung, Anerkennung, Würdigung und Wertschätzung erfahren.