Zivilcourage- und Anti Rassismustraining

Regelmäßig berichten die Medien über rassistische Gewalt gegen Ausländer, Immigranten oder Menschen, die z.B. wegen der Haar- oder Hautfarbe, für Ausländer gehalten werden.

Diese Gewalt hat viele Gesichter: z.B. in Geschäften, auf der Straße, auf dem Schulhof, in der Bahn werden Menschen, welche als fremd oder anders empfunden werden, verbal verletzt, bedroht oder auch tätlich angegriffen.

Rassismus und Diskriminierung ist gesellschaftlicher Bestandteil, ob wir dies ablehnen oder auch nicht. Es lässt sich jedoch mit kleinen Schritten viel erreichen: wenn Menschen nicht wegsehen, wenn Opfer nicht ohnmächtig bleiben und wenn Dritte helfend eingreifen.

Unser Trainingsangebot „Zivilcourage- und Anti-Rassismustraining“ macht Rassismus und Diskriminierung auf unterschiedlichen Ebenen, durch kognitives wie emotionales Lernen, begreifbar.


 

Weitere Informationen zum Zivilcourage- und Anti Rassismustraining

hier downloaden